José Mourinho hat klargestellt, dass er die Aussagen seines Berater, der einen Abschied von Manchester United ausgeschlossen hatte, nicht autorisiert hat. „Es war bloß ein Statement. Ich habe damit aber nichts zu tun. Es war nicht mein Statement. Ich habe davon nichts gewusst. Ich habe ihm gesagt, dass mir die Gerüchte egal sind“, erklärte der portugiesische Cheftrainer auf der heutigen Pressekonferenz.

Mourinho-Agent Jorge Mendes sah sich vergangene Woche dazu genötigt, Stellung zu den Gerüchten um einen baldigen Abschied zu beziehen: „Es gab zuletzt vermehrt Gerüchte über Josés Abgang – komplett falsch. José ist sehr glücklich im Verein und der Verein ist sehr glücklich mit ihm. Er hat einen langfristigen Vertrag und ist fest entschlossen, ein dauerhaft erfolgreiches Projekt aufzubauen.