Odion Ighalos Quarantäne bei Manchester United neigt sich dem Ende. Laut der ‚Times‘ darf der 30-jährige Neuzugang ab dem kommenden Wochenende am Mannschaftstraining teilnehmen. Damit könnte der Mittelstürmer in der Partie am Montagabend gegen den FC Chelsea (21 Uhr) erstmals zum Einsatz für die Red Devils kommen.

Da Ighalo vom chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua nach England wechselte, musste der Nigerianer aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus die ersten zwei Wochen nach seinem Transfer in Quarantäne verbringen und hielt sich im ortansässigen britischen Taekwondo Hauptquartier fit.