Manchester United müsste einen neuen vereinsinternen Ablöserekord aufstellen, um Wunschspieler Kalidou Koulibaly unter Vertrag zu nehmen. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, kostet der Innenverteidiger vom SSC Neapel stolze 152 Millionen Euro. Dies sei den Red Devils mitgeteilt worden.

Bis 2023 ist Koulibaly an Napoli gebunden. Obwohl der Senegalese seit Jahren mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht wird, macht er bislang keine Anstalten, den Lockrufen zu folgen. Zuletzt sagte er: „Seitdem ich hier bin, wollte ich mich zusammen mit dem Team weiterentwickeln. Ich verspüre eine große Motivation, diesen Weg weiterzugehen.“