Real Madrid ist in der vergangenen Woche offenbar mit einem Angebot für Paul Pogba abgeblitzt. Laut ‚Sky Sports‘ wollten die Königlichen die Ablöse für den Weltmeister drücken, indem James Rodríguez in den Deal eingebunden wird. Manchester United lehnte aber ab, Real Madrid hat sich inzwischen auf Donny van de Beek (Ajax Amsterdam) für das Mittelfeld festgelegt.

James könnte es derweil nach Italien ziehen. Nach Informationen der Zeitung ‚La Repubblica‘ ist sich Real mit der SSC Neapel über eine Leihe plus Kaufoption einig. Der Transfer soll am 15. August fixiert werden, falls bis dahin kein anderer Verein dazwischengrätscht und einen lukrativeren Vorschlag macht. Auch Atlético Madrid und Olympique Marseille wurden zuletzt als James-Interessenten gehandelt.