Louis van Gaal hat kurz vor Ende des Transfermarkts offenbar noch einmal ein stattliches Angebot für Innenverteidiger Marquinhos abgegeben. Nach Informationen der ‚Sun‘ bot der Trainer von Manchester United umgerechnet rund 47 Millionen Euro, um den Brasilianer von der Seine wegzulocken.

Auf taube Ohren stieß van Gaal damit aber bei PSG. Der Tabellendritte der Ligue 1 lehnte die Offerte ohne Umschweife ab. Die Suche nach einem neuen zentralen Abwehrspieler bleibt für United damit abermals erfolglos. Marquinhos stand in Paris in dieser Saison in zwölf Ligaspielen in der Startelf. Zuletzt musste er vermehrt Thiago Silva und David Luiz den Vortritt lassen.