Eric Baillys Qualitäten sind bei Manchester United nur noch selten gefragt. Der FC Arsenal, Tottenham Hotspur und Paris St. Germain wollen sich die unzufriedene Situation des Innenverteidigers zunutze machen, berichtet die ‚Daily Mail‘.

In Manchester besitzt Bailly noch einen Vertrag bis 2020. Die Red Devils hatten den Ivorer im Sommer 2016 für 38 Millionen Euro vom FC Villarreal verpflichtet. Unter José Mourinho kam der 24-Jährige letztmals Anfang Oktober zum Einsatz.