Den Rausschmiss von José Mourinho lässt sich Manchester United einiges kosten. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, hat der englische Rekordmeister den früheren Cheftrainer mit einer Einmalzahlung von umgerechnet rund 16,5 Millionen Euro abgefunden. Der Portugiese musste am 18. Dezember seinen Hut nehmen und ist seitdem ohne Verein.

Durch die Vertragsauflösung kann Mourinho nun bei einem neuen Arbeitgeber anheuern. Als mögliche Interessenten werden Real Madrid sowie Benfica gehandelt. Im Theatre of Dreams hat der frühere United-Profi Ole Gunnar Solskjaer übernommen. Der 45-jährige Norweger brachte die Red Devils wieder in die Spur und konnte bislang jedes Spiel gewinnen. Nach fünf Pflichtspielen stehen 16 erzielten lediglich drei Gegentore gegenüber.