Der 1. FC Heidenheim holt Verstärkung von Borussia Dortmund an Bord. Patrick Mainka wechselt von der Zweitvertretung des BVB zum Zweitligisten und erhält einen Kontrakt bis 2020. Der 23-jährige Innenverteidiger, der aus der Jugend von Arminia Bielefeld stammt, bestritt in der abgelaufenen Saison 34 Regionalliga-Partien für Schwarz-Gelb.

Wir freuen uns, dass wir mit Patrick Mainka einen Spieler für uns hinzu gewinnen konnten, der in seinem jungen Alter bei Borussia Dortmund II bereits konstant gute Leistungen gebracht hat und dort als Kapitän Verantwortung, auf und neben dem Platz, übernommen hat. Wir trauen ihm deshalb zu, bei uns den nächsten Entwicklungsschritt zu schaffen“, äußert sich Holger Sanwald, Vorstandsvorsitzender des 1. FC Heidenheim.