Der Wechsel von Josip Elez zu Hannover 96 ist endgültig offiziell. Wie der Bundesligist mitteilt, hat der Innenverteidiger den Medizincheck bestanden und zunächst einen Leihvertrag bis Saisonende unterschrieben. Für den Anschluss besteht eine Kaufoption. Elez kommt vom kroatischen Meister HNK Rijeka nach Niedersachsen. Seinen ersten Versuch in einer europäischen Topliga hatte der 23-Jährige 2013 bei Lazio Rom, wo er sich jedoch nicht etablieren konnte. Nun soll er helfen, den Hannoveraner Engpass im Abwehrzentrum zu beseitigen.

Manager Horst Heldt freut sich über den Deal: „Elez ist ein junger Spieler, der bereits viele Spiele im Profibereich absolviert hat und zudem ein großes Entwicklungspotenzial mitbringt. Im Abwehrzentrum kann er in einer Dreier- oder Viererkette flexibel eingesetzt werden. Er ist sehr ehrgeizig, kompromisslos im Zweikampf und hat eine starke Spieleröffnung.“ Für den Spieler selbst „geht mit dem Wechsel in die Bundesliga ein großer Traum in Erfüllung.“ Er habe „nur Gutes über den Zusammenhalt und den Teamgeist“ beim Aufsteiger gehört. Elez erhält die Rückennummer zwei.