Der Hamburger SV lässt Jairo Samperio nicht hängen. Wie die Hanseaten mitteilen, hat man den zum Saisonende auslaufenden Vertrag des Flügelspielers um ein weiteres Jahr bis 2020 verlängert. „Jairo hat sich hier beim HSV von Beginn an wohlgefühlt und super integriert. Er hat sich auch nach seiner schweren Verletzung top verhalten und sich immer mit unserem gemeinsamen Weg identifiziert. Wir haben ihm in dieser schweren Zeit zur Seite gestanden und ihn bei seinem Rehaprozess eng begleitet. Er hat gute Fortschritte gemacht und wenn der Prozess weiterhin gut verläuft, hoffen wir, dass er zur neuen Saison wieder auf dem Platz stehen kann“, erklärt Sportvorstand Ralf Becker.

Jairo hatte sich im August nach nur drei Pflichtspieleinsätzen für den HSV eine schwere Verletzung des rechten Knies zugezogen. Beide Kreuzbänder sowie das Innenband rissen dem Spanier dabei. Folglich kam er in der laufenden Saison nicht mehr für die Rothosen zum Einsatz und wird erst in der kommenden Spielzeit auf den Platz zurückkehren.