Sergio Busquets macht sich bereits Gedanken über seinen Karriere-Ausklang. Präferiertes Ziel: Die MLS. „Man kann die Zukunft natürlich nicht vorhersagen, aber ich bin ein Fan der Vereinigten Staaten“, bekennt der Sechser des FC Barcelona laut ‚Sports Illustrated‘, „der Fußball dort wächst. Der Modus und das Playoff-Format unterscheiden sich von dem, was wir hier drüben haben. Das spricht mich wirklich an.

Ausgereift dürften Busquets USA-Pläne aber noch nicht sein, schließlich gehört der 30-Jährige noch immer zu den Weltbesten auf seiner Position und peilt mit Barça einen weiteren Titelgewin in La Liga, Copa del Rey und Champions League an. Sein Vertrag bei den Katalanen läuft zudem noch bis Sommer 2023.