Der Wechsel von Rafinha zum FC Valencia steht offenbar kurz bevor. Nach Angaben des spanischen Radiosenders ‚Cadena SER‘ sind sich die Vereine über einen Wechsel einig. Der FC Barcelona erhält demnach 15 Millionen Euro für die Dienste des Brasilianers. Der Bruder von Bayern-Star Thiago würde damit zu deren Cousin Rodrigo Moreno wechseln.

Nach seiner schweren Knieverletzung vor knapp zweieinhalb Jahren wurde Rafinha im Januar 2018 an Inter Mailand verliehen. Kurz nach seiner Rückkehr erlitt der 26-jährige Mittelfeldspieler einen Kreuzbandriss, der ihn erneut zurückwarf. Am vergangenen Freitag stand Rafinha für 53 Minuten auf dem Platz, als Barça das Auftaktspiel der spanischen Liga mit 0:1 bei Athletic Bilbao verlor.