Ernesto Valverde hat auf einer Pressekonferenz Stellung zu den aktuellen Themen rund um den FC Barcelona genommen. Hinsichtlich seines auslaufenden Vertrags und Gerüchten über eine Trennung zum Saisonende sagte der Trainer: „Alles ist gut. Es beeinflusst mich nicht, was gesprochen wird.“

Auch zu den Spekulationen um eine Rückkehr von Neymar nahm der 54-Jährige Stellung. Zwischen den Zeilen ist zu lesen, dass Valverde eine Zusammenarbeit mit dem Ausnahmekönner nicht ablehnen würde: „Ich habe ihn 15 Tage trainiert. Man kann immer träumen, aber er ist bei einer anderen Mannschaft. Diese Gerüchte sind unterhaltsam, aber es ist schwierig. Ich weiß es nicht, wir werden sehen.“