Rafael van der Vaart könnte im Herbst seiner Karriere ein Abenteuer auf dem größten Inselstaat der Welt wagen. Der indonesische Erstligist Bali United zeigt laut ‚Bolasport‘ Interesse an einer Verpflichtung des 34-jährigen Mittelfeldspielers. Präsident Pieter Tanuri bestätigte, dass zeitnah namhafte Transfers bevorstehen könnten.

Van der Vaart steht noch bis Ende Juni beim FC Midtjylland unter Vertrag. Nach Dänemark war der Ex-Hamburger vor der Saison von Betis Sevilla gewechselt. Wie in Andalusien ist es van der Vaart aber auch in Skandinavien nicht gelungen, Fuß zu fassen. Nur drei Einsätze für die Reserve-Auswahl stehen auf der Habenseite.