Virgil van Dijk lässt sich von seiner Rekord-Ablösesumme nicht unter Druck setzen. „Es macht mich nicht nervös. Dass Liverpool bereit war, soviel Geld für mich auszugeben, sehe ich eher als Kompliment für meine harte Arbeit an. Außerdem kann ich daran sowieso nichts mehr ändern“, erklärt der Innenverteidiger im Interview mit ‚Sky Sports‘.

Van Dijk war zu Beginn der Winter-Transferperiode vom FC Southampton für knapp 80 Millionen Euro zu den Reds gewechselt. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel für das Team von Jürgen Klopp erzielte van Dijk sein erstes Tor. „Die Größe des Vereins, die Fans, die Spieler, der Trainer, das Gesamtpaket ist einfach unfassbar“, schwärmt der Niederländer.