Die Verhandlungen zwischen Manchester United und den FC Arsenal über den Transfer von Robin van Persie kommen nicht voran. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, sind beide Vereine nach wie vor weit von einer Einigung entfernt. Hauptproblem ist die Ablöse. Arsenal fordert zwischen 25 und 30 Millionen Euro für den 29-jährigen Stürmer, United möchte nicht mehr als 20 Millionen zahlen.

‚Gunners‘-Trainer Arsène Wenger ist zudem zuversichtlich, van Persie doch noch vom Verbleib im Emirates Stadium überzeugen zu können. Der Vertrag des niederländischen Nationalspielers läuft im kommenden Sommer aus. Bleibt er ein weiteres Jahr, müsste Arsenal auf eine Ablöse verzichten.



Verwandte Themen

- ManUtd: Rooney fiebert van Persie entgegen - 10.08.2012