Raphaël Varane hat sich von den Gerüchten um Neymar, an dem neben dem FC Barcelona auch sein Verein Real Madrid Interesse zeigte, nicht aus der Ruhe bringen lassen. „Es hat für eine Menge Lärm gesorgt“, schildert der Weltmeister im Gespräch mit ‚Le Parisien‘, „im Klub haben wir nicht viel darüber gesprochen, weil wir uns auf den Saisonstart konzentriert haben. Jeden Tag gab es neue Meldungen, am Ende haben wir ein wenig den Überblick verloren.“

Ein Wechsel kam bekanntlich nicht zustande, Neymar blieb gegen seinen Willen bei Paris St. Germain. Varane meint: „Ich nehme Gerüchte immer mit Vorsicht zur Kenntnis. Ich bin von Natur aus sehr vorsichtig. Bis die Verhandlungen nicht abgeschlossen sind, nehme ich Abstand.“