Eduardo Vargas wechselt von der TSG Hoffenheim zu Tigres UANL. Die ‚Bild‘ berichtet, dass der Stürmer den Hoffenheimern für sechs Millionen Ablöse den Rücken kehrt und sich dem fünffachen mexikanischen Meister anschließt. Schon zuvor hieß es, dass der Chilene beabsichtigt, nicht von seiner Länderspielreise in China nach Sinsheim zurückzukehren, um einen Transfer zu forcieren.

Unter Trainer Julian Nagelsmann spielte der 27-Jährige in der Hinrunde praktisch keine Rolle. Lediglich 96 Spielminuten stehen für den Torschützenkönig der Copa América Centenario 2016 zu Buche. Sein Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis zum Sommer 2019, die TSG wird den Berichten nach an möglichen Weiterverkäufen des Angreifers beteiligt.