Die Führungsriege des 1. FC Köln plante mit Armin Veh offenbar zuerst in anderer Funktion. Der ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ schreibt, „dass Veh beim FC erst als Trainer im Gespräch war.“ Es folgte eine Absage des 57-Jährigen.

Bei der Suche nach einem neuen Sportchef fokussierten sich die Geißböcke demnach zuerst auf Dietmar Beiersdorfer und Thomas Eichin. Beide sollen klubintern aber nicht nur Zustimmung erhalten haben. Letztendlich fiel die Wahl auf Veh, der seit Mitte Dezember Sportchef der Kölner ist.