Dem SV Sandhausen ist bei seinen Bemühungen, den 2018 auslaufenden Vertrag mit Trainer Kenan Kocak zu verlängern, noch immer kein Durchbruch gelungen. Der 36-Jährige fordert unter anderem eine Ausstiegsklausel mit festgeschriebener Ablöse, bestätigt SVS-Geschäftsführer Otmar Schork dem ‚kicker‘. Eine Einigung nach einer weiteren Verhandlungsrunde vor knapp einer Woche konnte nicht erzielt werden.

Kocak heuerte im Juli 2016 am Hardtwald an. Nach Platz zehn in der Vorsaison stehen die Sandhäuser inzwischen auf dem fünften Rang, auf Tuchfühlung mit den Aufstiegsplätzen. Zuletzt kursierten Gerüchte, Kocak könnte bei der TSG Hoffenheim übernehmen, sollte Julian Nagelsmann den Klub verlassen.