Armin Veh hat sich zu einer möglichen Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrags geäußert. „Ich habe schon gesagt, dass wir uns kennenlernen wollen“, sagte der Geschäftsführer Sport des 1. FC Köln bei ‚Sport1‘ mit Blick auf die neue Führungsebene um Präsident Werner Wolf, „ich glaube schon, nach den ersten Gesprächen, dass es die Richtigen sind, um den Verein in ruhige Fahrwässer zu führen.“

Veh habe „ein gutes Gefühl“. Dem 58-Jährige sei aber wichtig, dass ein gemeinsamer Nenner gefunden wird und „nicht der Eine was gegen den Anderen macht. Es ist elementar, dass Ruhe im Verein einkehrt. Dass wir ein Fundament haben, dass nicht zusammenbricht, wenn der ein oder andere seine eigenen Spielchen spielt.“