Maximilian Philipp scheint es nun doch zu Dinamo Moskau zu ziehen. Nach Informationen der ‚Ruhr Nachrichten‘ bahnt sich ein Wechsel in die russische Hauptstadt an. Nur noch Details seien zu klären. Die Ablöse soll etwa 18 Millionen Euro betragen. Der Angreifer würde damit André Schürrle nach Moskau folgen, der bei Dinamos Stadtrivalen Spartak unterschrieben hat.

Kurios: Gerade erst hatte Philipp-Berater Gordon Stipic gegenüber dem russischen Portal ‚Sport24‘ verlauten lassen, dass er von einem Dinamo-Interesse „zum ersten Mal“ gehört habe. Stattdessen hätte sein Klient Optionen in Deutschland, England, Spanien und Italien. Es bleibt abzuwarten, ob sich das nur als Bluff entpuppt.