Der VfB Stuttgart muss beim morgigen Baden-Württemberg-Derby gegen den SC Freiburg (20:30 Uhr) auf Innenverteidiger Timo Baumgartl verzichten. Wie die Schwaben offiziell bestätigen, fällt das Eigengewächs aufgrund einer „leichten Gehirnerschütterung“ aus.

Ob der 22-Jährige nur das eine Spiel aussetzen muss, verraten die Stuttgarter nicht. Für Baumgartl ist es bereits die zweite Gehirnerschütterung in der laufenden Spielzeit. Bereits das Saisoneröffnungsspiel gegen Hertha BSC (0:2) verpasste er. Danach stand der Stammspieler bei jedem Bundesligaspiel über 90 Minuten auf dem Feld.