Khalid Boulahrouz hat seinen nächsten Karriereschritt noch nicht beschlossen. „Ich fühle mich sehr wohl hier, aber meine Zukunft ist komplett offen“, sagt der Abwehrspieler des VfB Stuttgart im ‚kicker‘. Der Vertrag des Niederländers läuft nach der Saison aus. Manager Fredi Bobič hat sich noch nicht klar geäußert, ob die Schwaben zukünftig mit einem der Top-Verdiener planen.

Derzeit pausiert Boulahrouz aufgrund eines Zehenbruchs. Sein Vertreter Gotoku Sakai überzeugt auf der Position des Rechtsverteidigers. Entsprechend stehen die Zeichen bei Boulahrouz momentan auf Trennung im Sommer. Interesse am 30-Jährigen zeigt angeblich der AC Mailand.



Verwandte Themen:

- VfB: Boulahrouz zu Milan? - 21.03.2012