Tayfun Korkut würde sich freuen, wenn er in der kommenden Spielzeit einen echten Zehner im Kader hätte. Bei ‚Sport im Dritten‘ im ‚SWR‘ sagte der Trainer des VfB Stuttgart: „Wenn die Option da ist, dann beides. Warum sollten wir nicht flexibel agieren können? Von daher hätte ich nichts dagegen, wenn wir einen spielstarken Zehner, der auch Tore macht, dazubekommen.“

Auch gegen eine vorzeitige Vertragsverlängerung seines bis 2019 laufenden Arbeitspapiers hätte Korkut nichts einzuwenden: „Ich hätte nichts dagegen, ein bisschen länger beim VfB zu bleiben. Ich habe zwar noch einen Vertrag und versuche das beste in meinem Job abzuliefern, doch alles andere entscheide nicht ich, sondern die sportliche Führung.“