Der VfB Stuttgart findet womöglich doch noch einen zahlungskräftigen Abnehmer für Anastasios Donis. Dem italienischen Journalisten Alfredo Pedulla zufolge zeigt der FC Genua Interesse am griechischen Angreifer. Stuttgart würde Donis bei einem lukrativen Angebot keine Steine in den Weg legen.

Beim 2:1-Sieg gegen den FC St. Pauli am vergangenen Wochenende berief Tim Walter den 22-Jährigen nicht in den Kader. Der VfB-Trainer erklärte im Anschluss, dies habe „keine sportlichen Gründe“ gehabt. Soll heißen: Solange Donis einen Wechsel anpeilt, wird er für die Schwaben nicht mehr zum Einsatz kommen.