Der VfB Stuttgart hat einen neuen Torjäger an der Angel. Wie der ‚kicker‘ berichtet, befinden sich die Schwaben bei Sasa Kalajdzic „in der Poleposition“. Der 21-jährige Österreicher mit serbischen Wurzeln steht noch bis 2020 bei Admira Wacker Mödling unter Vertrag und gilt als größte Sturmhoffnung des Landes.

Berater Sascha Empacher kündigte zuletzt gegenüber FT einen nahenden Transfer seines Schützlings an: „Ein Wechsel ist in diesem Sommer geplant. Jetzt steht zunächst die U21-EM auf dem Programm.“ Neben dem VfB soll auch Union Berlin Interesse an Kalajdzic bekunden. Als Ablöse werden 2,5 Millionen Euro gehandelt.