Pablo Maffeo zieht es womöglich in seine spanische Heimat. Laut ‚Cadena COPE‘ ist sich der 21-Jährige mit Espanyol Barcelona einig. Zu klären seien noch die Wechselmodalitäten mit dem VfB Stuttgart. Bei den Schwaben besitzt Maffeo einen Vertrag bis 2023.

Erst im vergangenen Sommer war der Rechtsverteidiger für neun Millionen Euro von Manchester City nach Stuttgart gekommen. Die Skyblues besitzen eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 25 Prozent.