Der VfB Stuttgart hält weiterhin an Huub Stevens als Cheftrainer fest. Wie die ‚Stuttgarter Zeitung‘ berichtet, hat sich Sportvorstand Robin Dutt dazu entschieden, dass der Niederländer auch beim kommenden Auswärtsspiel gegen Bayer Leverkusen auf der Trainerbank Platz nehmen wird.

Im Vorfeld der gestrigen Partie gegen Hertha BSC hatte es geheißen, dass Stevens nur bei einem Sieg bleiben dürfe. Trotz einer verbesserten Leistung im Vergleich zu den vergangenen Wochen spielte der VfB aber nur 0:0. „Ich lasse mir jedoch nicht von außen sagen, was ich zu tun habe“, will Dutt weiter die Ruhe bewahren. Stevens zeigt sich genervt von der Diskussion um seine Person: „Ich kann über die Trainerfrage nur noch lachen.“ Als sicher gilt, dass Alexander Zorniger zur kommenden Saison in Stuttgart übernehmen wird.