Berkay Özcan weckt Begehrlichkeiten in der Süper Lig. Laut ‚Bild‘ zeigen die Istanbuler Klubs Fenerbahce und Besiktas Interesse am 20-jährigen Profi des VfB Stuttgart. Fener denke an einen Transfer im Sommer, Besiktas soll einen Vorstoß im Januar in Erwägung ziehen. Im Schwabenland besitzt Özcan, der seit der U17 das VfB-Trikot trägt, noch einen Kontrakt bis 2021.

In der Anfangsphase der Saison war der dreimalige türkische Nationalspieler außen vor, kam nur zu fünf Einsatzminuten. Unter Neu-Trainer Markus Weinzierl wurde der Mittelfeldspieler zuletzt zweimal eingewechselt, zog sich gegen Eintracht Frankfurt (0:3) dann aber einen Syndesmosebandriss zu.