Der VfL Wolfsburg hat den gesuchten Flügelspieler offenbar bereits gefunden. Wie Wölfe-Manager Olaf Rebbe gegenüber der ‚Bild am Sonntag‘ bestätigt, beschäftigen sich die Niedersachsen mit Iuri Medeiros von Sporting Lissabon. Das 23-jährige Eigengewächs steht in der portugiesischen Hauptstadt noch bis 2022 unter Vertrag.

Der ‚kicker‘ brachte am gestrigen Samstag den früheren Juniorennationalspieler mit den Wölfen in Verbindung. Der Flügelflitzer soll demnach in den Plänen von Rebbe „eine große Rolle“ spielen. Der Plan des Sportdirektors sieht vor, dass Medeiros zunächst für eine Gebühr von zwei Millionen Euro ausgeliehen wird. Überzeugt der Offensivspieler anschließend in der Autostadt, bestünde nach einem Jahr die Möglichkeit, ihn für 15 bis 20 Millionen Euro fest zu verpflichten.