VfL Wolfsburg: Köstner will nicht mehr warten

VfL Wolfsburg: Köstner will nicht mehr warten

17.12.2012 - 19:31

Lorenz-Günther Köstner will wissen, wie es um seine Zukunft beim VfL Wolfsburg bestellt ist. „Wenn man nicht mit mir weiterarbeiten will, sollte man mir dies ganz schnell sagen“, so der Interimstrainer der ‚Wölfe‘ laut ‚Wolfsburger Allgemeine Zeitung‘, „die Frage, wie es weitergeht, nervt. Mit einer klaren Aussage nach außen könnte sich der Verein viele Diskussionen ersparen.“

Druck auf Manager Klaus Allofs will Köstner, der sich Hoffnungen auf einen Verbleib als Cheftrainer macht, aber nicht ausüben. „Ich setze niemandem die Pistole auf die Brust. Für klare Verhältnisse zu sorgen, hat noch niemandem geschadet“, erklärt der 60-Jährige. Mit dem VfL steht er nach Ablauf der Hinrunde auf dem 15. Tabellenplatz.



Verwandte Themen:

- VfL Wolfsburg: Köstner soll verlängern - 07.12.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren