Der 1. FC Kaiserslautern will im Winter kräftig aufrüsten, um den bitteren Gang in die Drittklassigkeit noch abzuwenden. Laut ‚kicker‘ plant man in der Pfalz, Neuzugänge für die Innenverteidigung, die Sechs, die Offensive und womöglich für die Außenbahn auf den Betzenberg zu lotsen.

Die Roten Teufel stehen in Liga zwei nach 17 Spieltagen abgeschlagen am Tabellenende. Der Rückstand zum Relegationsrang beträgt bereits sieben Zähler. Am kommenden Samstag empfängt man die zweitplatzierten Nürnberger.