Rudi Völler hat noch einem deutlich gemacht, dass Bayer Leverkusen im Fall Charles Aránguiz bis dato zu keinen Kompromissen bereit ist. „Charles bleibt. Basta“, stellt der Spordirektor der Werkself gegenüber der ‚Bild‘ klar, „wir wollen weiterhin am liebsten mit Charles verlängern.“

Sportchef Simon Rolfes pflichtet bei: „Wir wollen weiterhin am liebsten mit Charles verlängern.“ Großes Interesse an dem 30-jährigen Chilenen signalisiert West Ham United. Bei einem unmoralischen Angebot aus England müsste sich Leverkusen wohl mit einem Transfer auseinandersetzen. Aránguiz’ Vertrag läuft 2020 aus.