Sein Wechsel zum FC Bayern hat sich für Sandro Wagner voll ausgezahlt. „Zu hun­dert Pro­zent. Ich be­kom­me meine Ein­sät­ze und kann der Mann­schaft mit mei­ner ei­ge­nen Art von Fuß­ball hel­fe“, erklärt der Stürmer in der ‚Bild‘, dass sein Schritt nach München die richtige Wahl war. Dreimal traf Wagner bislang für den Rekordmeister.

An die TSG Hoffenheim hatten die Bayern im Winter 13 Millionen Euro für die Dienste des 30-Jährigen überwiesen. Gut investiertes Geld, findet Wagner: „Bei den nied­ri­gen Zin­sen die best­mög­li­che Geld­an­la­ge. Glück­wunsch an Braz­zo (Sportdirektor Hasan Salahimdzic, Anm. d. Red..“