Der Transfer des brasilianischen Olympiasiegers Walace zum Hamburger SV wird konkreter. „Ich bin vorsichtig optimistisch“, zitiert die ‚Bild‘ HSV-Sportdirektor Jens Todt in Bezug auf den angestrebten Deal.

Brasilianische Medien hatten den Wechsel des defensiven Mittelfeldspielers kürzlich als so gut wie perfekt vermeldet. Rund zehn Millionen Euro muss der Bundesliga-Dino demnach an Grêmio Porto Alegre zahlen.