Die Zukunft des derzeit verletzten Alfred Finnbogason ist weiterhin nicht geklärt. Laut ‚Sport Bild‘ hat der Stürmer noch kein neues Vertragsangebot des FC Augsburg erhalten. Allerdings gebe es Anfragen anderer Bundesligisten – sowie ausländischer Klubs für den Goalgetter. Im Winter stellte der FCA sich bereits gegen einen möglichen Wechsel zu Galatasaray Istanbul.

Der isländische Torjäger kam 2016 zunächst auf Leihbasis von Real Sociedad nach Augsburg. In der aktuellen Saison konnte Finnbogason verletzungsbedingt nur in 18 Liga- und zwei Pokalspielen auf dem Platz stehen. Dennoch gelangen ihm elf Treffer und drei Vorlagen. Sein derzeitiger Kontrakt bei den Fuggerstädtern läuft noch bis 2020.