Mario Balotelli könnte es auf seiner Vereinssuche nach Brasilien ziehen. Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, lockt Flamengo Rio de Janeiro den Angreifer mit einem Vertrag über zweieinhalb Jahre. Dem Bericht zufolge hat Balotelli bereits seine grundsätzliche Zustimmung gegeben.

Der Klub vom Zuckerhut will den vereinslosen Stürmer mit der Teilnahme an der Copa Libertadores, dem südamerikanischen Äquivalent der Champions League, überzeugen. Balotelli wäre bei einem Wechsel der erste Italiener, der für Flamengo spielt. In der abgelaufenen Rückrunde war der 28-Jährige für Olympique Marseille aktiv, dort gelangen ihm acht Treffer in 15 Einsätzen.