Der VfL Wolfsburg arbeitet weiter an einer Verpflichtung von Maxwel Cornet. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, nähern sich die Wölfe den Vorstellungen von Olympique Lyon in Sachen Ablöse an. Die Franzosen fordern dem Vernehmen nach 20 Millionen Euro für den Flügelspieler sowie eine Beteiligung von 30 Prozent bei einem zukünftigen Transfer.

Knackpunkt ist die Verletzung von Amine Gouiri. Der Jungstar soll eigentlich in der Offensive von Lyon eine Chance erhalten, fällt jetzt aber sechs Monate aus. Das macht einen Verkauf von Cornet schwieriger, Wolfsburg will es nun noch einmal mit einem besseren Angebot für den 21-Jährigen versuchen.