Für Markus Weinzierl ist noch nicht der Moment gekommen, um über Neuzugänge für die Rückrunde zu sprechen. Im Interview mit dem ‚kicker‘ gibt der Trainer des VfB Stuttgart zu Protokoll: „Darüber zu reden ist jetzt nicht der Moment. Das Transferfenster ist zu. Ich konzentriere mich auf die Spieler, die mir zur Verfügung stehen. Sie haben alle Qualität und genießen mein vollstes Vertrauen.“

Sportvorstand Michael Reschke hatte schon angekündigt, im Januar womöglich neues Personal nach Stuttgart holen zu wollen: „Wir sondieren ja ständig den Markt und werden uns nach dem letzten Vorrundenspiel zusammensetzen, um zu entscheiden, ob wir etwas tun oder nicht.“ Der VfB steht mit acht Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.