Der Wechsel von Alessandro del Piero zu Sydney FC ist noch nicht in trockenen Tüchern. Laut ‚Sky Sports‘ ist Olympiakos Piräus auch in den Poker um den Weltmeister von 2006 eingestiegen. „Seid geduldig, es ist eine Frage von Stunden ehe wir wissen, ob Alessandro für Olympiakos spielen wird oder nicht“, berichtet dessen Bruder und Berater Stefano del Piero.

Del Piero führte bereits Verhandlungen mit dem FC Sion, Celtic Glasgow und dem FC Liverpool. Mit dem australischen Klub Sydney FC stand der Angreifer bereits vor einigen Tagen kurz vor der Einigung. Zuletzt spielte der Italiener 19 Jahre für Juventus Turin. Ein Wechsel innerhalb der Serie A ist für den 37-Jährigen kein Thema.



Verwandte Themen:

- Fast fix: Italienischer Weltmeister auf dem Weg nach Down Under - 31.08.2012