Florian Kohfeldt stimmt ein Loblied auf Niklas Moisander an. „Wenn ich mich umschaue und Niklas sehe, habe ich immer den Eindruck: Er hat alles im Griff. Für einen Trainer ist das ein sehr, sehr gutes Gefühl. Er macht nichts Unnötiges, hat die absolute Fokussierung auf das, was wirklich wichtig ist“, zitiert der ‚kicker‘ den Trainer von Werder Bremen.

Auch in puncto Führungsqualitäten sei Moisander wichtig. Der Innenverteidiger habe „eine natürliche Autorität, die man nicht lernen kann.“ Zudem habe er „sehr hohe Qualitäten im Überspielen von Linien“. Der Vertrag des 32-jährigen Finnen läuft 2019 aus. Mit einem begeisterten Trainer, der auf einen setzt, wird eine Verlängerung jedoch sicherlich leicht fallen.