Die Personalsituation bei Werder Bremen scheint sich allmählich zu entspannen. „Bei Milot Rashica bin ich mir sicher, dass er gegen Leipzig zurückkommt, bei Niklas Moisander müsste es auch funktionieren“, sagte Trainer Florian Kohfeldt nach dem 2:1-Auswärtssieg gegen Union Berlin der ‚Deichstube‘. Bei Ömer Toprak bestehe eine „kleine Chance“ auf einen Einsatz.

Sorgen bereitet Kohfeldt hingegen Yuya Osako, der gegen die Berliner angeschlagen ausgewechselt werden musste. „Wir hoffen, dass es nichts Schlimmeres ist“, so der Werder-Coach, „das wäre extrem bitter. Yuya selbst sagt, dass es nur ein Krampf war. Jetzt hoffe ich nur, dass das nicht das japanische Wort für Muskelfaserriss ist.