Ole Käuper gehört ab sofort nicht mehr dem Zweitligakader von Erzgebirge Aue an. Wie die Veilchen offiziell mitteilen, wird die Leihgabe von Werder Bremen mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Personalentscheidung erfolgt aus disziplinarischen Gründen.

Käuper war erst in der Wintertransferperiode zu Aue gestoßen. Der defensive Mittelfeldspieler wurde bisher in vier von elf möglichen Rückrunden-Partien eingesetzt – davon dreimal von Beginn an. Zuletzt blieb der 22-Jährige unter Trainer Daniel Meyer außen vor.