Florian Kohfeldt hat Auskunft darüber erteilt, auf welchen Positionen der SV Werder Bremen in diesem Sommer noch personell nachlegen möchte. „Wo wir jemanden holen müssen, der sofort spielen kann, ist in der Abwehr. Wir haben mit Theo jemanden, der zum Ende der letzten Saison Probleme hatte, die Belastung wegzustecken. Er wird in seinem Alter nicht nochmal an die 40 Spiele machen“, erläutert der Werder-Coach laut ‚Bild‘. Kohfeldt ergänzt: „Einen Mittelfeldspieler wollen wir auch noch dazu holen.“

Wunschkandidat der Bremer ist Michael Gregoritsch vom FC Augsburg. Der Offensivmann ist allerdings etwas weiter vorne zuhause. Die Suche nach einem Rechtsverteidiger als Backup für Theo Gebre Selassie gestaltet sich zäh. Kein Thema mehr sind Eli Dasa (Maccabi Tel Aviv) und Álvaro Tejero (SD Eibar). „Wir haben unsere Wunschkandidaten, sind in Gesprächen und befinden uns schon nach dem Scouting-Stadium“, versichert Kohfeldt.