Den SV Werder Bremen trifft es dieser Tage knüppeldick. Wie die Grün-Weißen bekanntgeben, hat sich Yuya Osako eine „schwere Oberschenkelverletzung“ zugezogen. Das Training am heutigen Mittwoch musste der Japaner aus diesem Grund abbrechen. Weitere Untersuchungen sollen nun die genaue Diagnose zutage fördern.

Das Bremer Lazarett hatte sich gerade erst ein wenig gelichtet. Einsatzbereit präsentierten sich die zuletzt verletzten Milot Rashica sowie Philipp Bargfrede, die beide am Samstag gegen RB Leipzig (18:30 Uhr) wieder im Kader stehen werden.