Frank Baumann will in Sachen Neuverpflichtungen beim SV Werder Bremen nichts überstürzen. Ob vor dem Trainingsauftakt am Freitag noch ein neuer Spieler kommt, ist nicht sicher. „Es ist nicht komplett auszuschließen, dass bis dahin noch ein neuer Spieler kommt, es kann aber durchaus sein, dass es länger dauert“, kündigt Baumann gegenüber ‚Mein Werder‘ an.

Ganz oben auf der Einkaufsliste der Bremer stehen Marko Grujic (FC Liverpool) und Michael Gregoritsch (FC Augsburg). Baumann bremst die allgemeine Erwartungshaltung: „Es gibt auch immer mal Dinge, die nicht umgesetzt werden können. Wir haben bisher keine Riesensummen auf dem Transfermarkt eingenommen, aber für die Verpflichtungen von Niclas Füllkrug und Marco Friedl bereits Geld ausgegeben. Wir haben nicht die finanziellen Möglichkeiten wie manch anderer Klub. Deshalb müssen wir weiterhin auf dem Transfermarkt sehr geschickt agieren.“