Milos Veljkovic hält es für möglich, seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag beim SV Werder Bremen zu setzen. „Im Fußball kann man zwar nie langfristig planen, aber ich fühle mich in Bremen wohl. Es ist eine tolle Stadt, Werder ein toller Verein, bei dem ich die Chance bekommen habe, mich weiterzuentwickeln“, zitiert die ‚Sport Bild‘ den Innenverteidiger.

Veljkovic war vor zwei Jahren von Tottenham Hotspur an die Weser gewechselt. Sein Kontrakt bei den Grün-Weißen endet 2019. Manager Frank Baumann hofft auf eine zeitnahe Entscheidung des 22-jährigen Leistungsträgers: „Milos hat sich gut entwickelt. Wir haben großes Interesse, mit ihm zu verlängern. Wir sind optimistisch, dass dies noch vor der WM passiert.“