Wiese über Real Madrid: Chancen hätten bei Fifty-Fifty gelegen

Wiese über Real Madrid: Chancen hätten bei Fifty-Fifty gelegen

24.10.2012 - 13:56

Tim Wiese wäre im Sommer beinahe zu Real Madrid gewechselt. „Es war eine große Ehre für mich, als die Anfrage vorlag. Ich habe mit José Mourinho auch telefoniert und mich mit dem Thema ernsthaft beschäftigt“, blickt der Torhüter der TSG Hoffenheim im Interview mit der ‚Sport Bild‘ zurück.

Bei den ‚Königlichen‘ hätte sich Wiese gegen Spaniens Welttorhüter Iker Casillas behaupten müssen. „Es wäre eine Fifty-Fifty-Chance gewesen, dennoch wäre es schwer geworden. Aber der Hauptgrund war, in Deutschland zu bleiben. Mein Vater verstarb Ende des vergangenen Jahres, ich wollte in der Nähe meiner Mutter bleiben“, begründet der 30-Jährige, dessen Vertrag bei Werder Bremen aus finanziellen Gründen nicht verlängert wurde.



Verwandte Themen:

- Das FussballTransfers-Zwischenzeugnis: TSG Hoffenheim (9/18) - 08.10.2012

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren