Im Transferpoker um Winterneuzugang Serey Die hat der VfB Stuttgart neben dem Hamburger SV und Hertha BSC auch den Bundesliga-Rivalen SC Freiburg ausgestochen. Wie die ‚Badische Zeitung‘ berichtet, boten auch die Badener für den Mittelfeld-Abräumer vom FC Basel. Die entschied sich allerdings für den VfB, da deren Angebot finanziell lukrativer war.

Am Deadline Day sicherten sich die Schwaben den 30-jährigen zentralen Mittelfeldspieler für die Ablöse von 350.000 Euro. Am vergangenen Wochenende gewann der Sechser mit der Elfenbeinküste den Afrika Cup (9:8 n.E. gegen Ghana). Seine Ankunft in Stuttgart wird für Donnerstag, spätestens Freitag erwartet. Am kommenden Samstag könnte Die bereits sein Startelf-Debüt gegen die TSG Hoffenheim feiern.